WAS ERWARTET MICH?

  • Tanz-Techniken und
    Choreografie-Repertoires als wichtige Basis

    (3 Stunden pro Woche + 4 Workshops pro Jahr)
  • Kennenlernen verschiedener Tanz-Stile
    (von Ballett, Jazz, Contemporary und Modern, bis hin zu Urban Styles / Hip Hop)
  • Das richtige Know-How
    (4 Theorieworkshops pro Jahr: Anatomie, gesunde Ernährung, Selbstvertrauen, Bühnentipps / Bühnenstyling, Choreographie- und Schauspielarbeit, Musikschneideprogramme, Tanz als Beruf...)

HIER geht´s zum Stundenplan + Kurstageliste 2018/19.

WAS BRINGT MIR DAS?

Tanz fördert nicht nur einen gesunden Lebensstil. Es bereichert das Leben durch Spaß, Teamgefühl, Körper-/Selbstbewusstsein, Freiheitsgefühl und nicht zuletzt Kreativität - weiters zu innovativerem Denken.

Wenn man im tänzerischen Bereich tätig sein möchte, ist es wichtig schon so früh wie möglich mit professionellem Tanztraining zu beginnen.
Training in unterschiedlichen Tanzstilen gibt Überblick und ein klares Bild, was im tänzerischen Bereich möglich ist.
Am Ende des (je nach Können) 1 bis 3-jährigen Intensiv-Trainings hast du bereits ein fundiertes Know-How in Theorie, Technik, Ausdruck und Stil-Vielfalt und damit bessere Chancen in Tanzausbildungen aufgenommen zu werden.
Durch die gute Selbsteinschätzung über deine tänzerischen Fähigkeiten und Vorlieben weißt du, woran du später noch arbeiten möchtest und in welche Richtung es dich weiterzieht (zum Beispiel weitere TrainerInnen und Stile kennenlernen oder deine eigene Spezialisierung finden).

FÜR WEN IST DAS TRAINING GEEIGNET?

Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 14 und 21 Jahren (Ausnahmen vorbehalten!)
Du hast schon Tanzerfahrung und möchtest dein Können ausbauen?
Du möchtest dich ausprobieren, bist neugierig und mutig für Neues?
Du bist bereit, hart zu trainieren und unterschiedliche Tanzstile (kennen-) zu lernen?
Du möchtest Technik und Liebe zum Tanzen vereinen und damit erfolgreich sein?
Die Menschen in deiner Umgebung kennen deine Tanz-Begeisterung und unterstützen dich?
Wenn du all das mit JA beantworten kannst,
dann: GO! Melde dich bei uns!

WAS BEDEUTET SKILLS MEET FEELING?

Dieses Intensiv-Training folgt dem Motto: Skills meet Feeling.
Jeder Mensch hat ein gewisses Körpergefühl, ein Tanzfeeling in sich, welches oft erst hervorgeholt werden muss.
Alles weitere ist eine Frage des richtigen Trainings.
Es gibt im professionellen Tanz zwei wichtige Grundvoraussetzungen:
fundiertes Können und gefühlvolle Ausstrahlung.
Erst die richtige Balance macht die Faszination!

Und daran arbeiten wir gemeinsam!

Wir sind nicht zimperlich und trainieren hart.
Wir lieben es und haben enorm viel Spaß dabei!

WO FINDEN DIE KURSE STATT?

Wir freuen uns, das Musische Zentrum unseren Kooperationspartner nennen zu dürfen.
Daher finden alle Trainingsstunden laut Kursplan in deren professionellen und zentral gelegenen Sälen statt
(8., Zeltgasse 7).
Die theoretischen Wochenendworkshops in einer gemütlichen und toll ausgestatteten Physiotherapiepraxis
(18., Höhnegasse 19).
Wir freuen uns, immer wieder - für spezielle Anlässe - auch die besonders großen Säle des Performing Center Austria nützen zu können (7., Zieglergasse 7).

WIEVIEL KOSTET DAS PROGRAMM?

Wir möchten dir ein professionelles Training mit allem Drum und Dran ermöglichen und gleichzeitig die Preise natürlich so gering wie möglich halten.

Variante VOLL:
550€ / volles INDANCIVE - Jahr
(3 Wochenkurse, inkl. Theorie- und Praxisworkshops und Diplom)
 --> bei Ratenzahlung: 290€ / Semester oder 75€ / Monat

Variante SINGLE:
200€ / Jahr
(nur 1 Wochenkurs deiner Wahl, exkl. Workshops und Diplom)

Variante DOUBLE:
360€ / Jahr
(nur 2 Wochenkurse deiner Wahl, exkl. Workshops und Diplom)

WANN KANN´S LOSGEHEN?

Der Jahrgang 2018/19 startet mit dem GRATIS Kennenlern-/Info-/Einstufungstag am 1. Oktober 2018 (18:30-20:30) im Musischen Zentrum (8., Zeltgasse 7) im 1. Stock/Saal 1.
Es ist nichts vorzubereiten!


Sichere dir deinen Platz durch eine Anmeldung!

WOHIN, FÜR WEITERE INFORMATIONEN?

+43 676 707 808 2
office@indancive.at

follow us now on instagram: Indancive
like us now on facebook: Indancive